Gartenmöbel richtig überwintern – Tipps | Beckhuis

In diesem Blogbeitrag geben wir Ihnen praktische Tipps zur Überwinterung Ihrer Gartenmöbel und erklären Ihnen worauf Sie beim Kauf einer Schutzhülle achten sollten. Informieren Sie sich in unserem Ratgeber und lassen Sie sich von den Garten-Experten bei Beckhuis beraten.

Ratgeber: So schützen Sie Ihre Gartenmöbel im Winter richtig

Sie genießen die letzten goldenen Herbsttage auf Ihrer Terrasse oder im Garten. Die Abende werden langsam kühler und die Tage kürzer. Es dauert nicht mehr lange bis der Winter beginnt. Sie haben weder eine Garage noch ein Gartenhäuschen, im Keller ist auch kein Platz und Sie wissen nicht wo und wie Sie Ihre Gartenmöbel einwintern sollen, damit Sie diese im Frühjahr ohne Schäden wieder aufstellen können? Dann finden Sie bei uns hilfreiche Tipps zur Überwinterung. Wir haben für Sie alle wichtigen Infos zusammengetragen und erklären Ihnen, wie Sie Ihre Gartenmöbel im Winter richtig vor Frost und Nässe schützen.

Viele Gartenmöbel können problemlos draußen überwintern

Eine fehlende Unterstell- oder Einlagerungsmöglichkeit ist grundsätzlich erstmal kein allzu großes Problem. Die meisten Gartenmöbel können Sie ohne Bedenken draußen überwintern. Die Polster und Sitzkissen sollten Sie über die kalte Jahreszeit jedoch immer drinnen aufbewahren, da sie keine Nässe vertragen und anfangen zu schimmeln. Materialien wie Aluminium, Edelstahl oder Polyrattan sind robust und können über den Winter ohne Probleme im Freien stehen bleiben. Nur bestimmte Möbel müssen zwingend ins Warme. Gartenstühle und -tische aus lackiertem Holz sollten beispielsweise nicht draußen überwintern, da der Lack bei Frost Risse bekommen kann. Auch Schimmelbildung oder Schädlingsbefall sind möglich.

 

GartenmobelTeakholz_726x250

 

Robuste Teakholzmöbel müssen nicht zwingend eingelagert werden

Nicht alle Holzmöbel müssen unbedingt in geschützten Innenräumen eingelagert werden. Gartenmöbel aus Teakholz, Robinie oder Lärche sind zum Beispiel sehr dicht gewachsen und stark ölhaltig, sodass keine Feuchtigkeit eindringen kann. Teakholz wird aufgrund dieser besonderen Eigenschaften unter anderem auch seit Jahrhunderten im Schiffsbau verwendet und übersteht Nässe und Frost. Allerdings lässt die Witterung das Holz altern und verändert teilweise die Farbe, die Möbel werden grau. Wer sich an dieser natürlichen Patina stört, sollte seine Holzgarnitur nach dem Winter mit einem speziellen Öl pflegen.

 

GartenmobelEdelstahl_726x250

 

Gartenmöbel aus Metall oder Kunststoff rosten nicht

Moderne Aluminium- oder Edelstahlmöbel können den ganzen Winter über draußen bleiben, da sie nicht rosten. Mit Kunststoff beschichtete Metallmöbel bleiben jedoch noch länger schön, wenn sie vor UV-Strahlung, Nässe und Temperaturschwankungen geschützt sind. Achten Sie vor allem bei schmiedeeisernen Möbeln darauf, dass die Beschichtung keine beschädigten Stellen aufweist. Auch moderne Kunststoffmöbel, etwa aus Polyrattan, sind witterungsfest und sehr robust. Durch die Kälte können jedoch kleine Risse entstehen, in denen sich Schmutz festsetzen kann.

Unsere Empfehlung für Sie: Greifen Sie auf eine Abdeckplane oder Folie zurück

Wir empfehlen Ihnen auch bei witterungsbeständigen Stühlen, Bänken und Tischen, die Möbel zumindest mit einer Abdeckplane oder Folie abzudecken, um ihre schöne Optik langfristig zu erhalten und die Lebensdauer zu verlängern. Die Abdeckung schützt nicht nur vor Verschmutzung, sondern auch vor der aggressiven UV-Strahlung, was die Lebensdauer des Materials deutlich erhöht. Allerdings sollte trotz Schutzhülle etwas Luft an die Möbel kommen. Atmungsaktive Folien sind daher besonders geeignet und in jedem gut sortierten Baumarkt oder Gartencenter erhältlich. Achten Sie beim Befestigen der Folie – beispielsweise mit Gummizügen, Kordeln oder Reißverschlüssen – darauf, dass am Boden ein Spalt zum Lüften bleibt. Falls keine Unterstandmöglichkeit vorhanden ist, sollten Sie die Möbel außerdem auf eine Plane stellen, damit auch die Füße der Tische und Stühle trocken bleiben.

 

GartenmobelSchutzhulle_726x250

 

Wichtig: Achten Sie bei der Wahl der Schutzhülle auf Qualität

Eine hochwertige Abdeckung für Ihre Gartenmöbel verlängert die Lebensdauer und hält die Möbel länger schön. Achten Sie bei der Auswahl einer Abdeckplane jedoch unbedingt auf eine gute Qualität und das Material. Die Schutzhaube sollte jeder Witterung standhalten, um für einen zuverlässigen Schutz sorgen zu können. Einfache Planen sind oft nicht atmungsaktiv, sodass es zu Stockflecken, Schimmelbildung oder anderen Schäden kommen kann. Textilabdeckungen bestehen meist aus mehreren Schichten und sind absolut wasserdicht und schmutzabweisend. Auch Schutzhüllen aus Polyestergewebe sind geeignet. Meist sind sie imprägniert oder mit einer PVC-beschichtung versehen. Wenn der Winter vorbei ist und Sie die Hüllen nicht mehr so oft benötigen, können Sie diese einfach und leicht in der Waschmaschine waschen und reinigen. Die Form bzw. Größe der Abdeckung spielt ebenfalls eine Rolle und sollte auf die Möbel abgestimmt sein. Nur eine exakt anliegende Abdeckung bietet bestmöglichen Schutz. Berücksichtigen Sie zudem auch eine durchweg gute Belüftung und versuchen Sie, einen zu langen flächigen Kontakt von Abdeckung und Möbelstück zu vermeiden. Mit der richtigen Abdeckung und dem korrekten Umgang in Kombination mit regelmäßiger Pflege, haben Sie nicht nur lange Freude an Ihren Gartenmöbeln, sondern sparen sich auch viel Aufwand bei der Wideraufstellung der Sitzecke im Frühling.

Tipp: Nutzen Sie einen Stein oder ähnliches als Abstandshalter zwischen Tisch und Schutzhaube, sodass Regenwasser besser abfließen kann. Da die Folie nicht nur vor Nässe sondern auch vor Sonneneinstrahlung schützt, können Sie die Abdeckung auch im Sommer optimal nutzen, um Ihre Möbel vor dem Ausbleichen zu schützen.

Das sollten Sie grundsätzlich beim Einwintern der Gartenmöbel beachten:

  • Möbel trocken und frostfrei, aber nicht zu stark beheizt lagern
  • vor UV-Strahlung schützen
  • draußen auch bei wetterfesten Materialien auf eine Abdeckung zurückgreifen
  • für eine gute Belüftung sorgen

GartenmobelKettlerSchutzhulle_726x250

Hochwertige Schutzhüllen von Kettler

Sie möchten Ihre Gartenmöbel trocken aufbewahren und mit einer hochwertigen Abdeckung vor Regen, Kälte und der Sonneneinstrahlung schützen? Dann empfehlen wir Ihnen die Schutzhüllen von Kettler. Die Produktauswahl des renommierten Herstellers ist sehr vielfältig und reicht von speziellen Abdeckhauben für Sitzgruppen über Schutzhüllen für Hollywoodschaukeln und Stapelstühle bis hin zu Abdeckungen für Gartentische. Jede Hülle ist speziell an die Form und die Besonderheiten des jeweiligen Möbelstücks angepasst und bietet so optimalen Schutz. Eine Sitzgruppenabdeckung ist zum Beispiel besonders praktisch, da Gartentisch und -stühle getrennt verpackt werden können. Schutzhüllen für den Gartentisch verfügen häufig über einen Gummizug – ähnlich wie bei einem Spannbettlaken – und lassen sich einfach anbringen.

Passende Artikel
… und das passende Zubehör
-5% ab 1.000€
Kettler Abdeckhaube Sitzgruppe Tisch Ø120 cm + 4 Klappsessel Kettler Abdeckhaube Sitzgruppe Tisch Ø120 cm +...

Lieferzeit 2-4 Werktage

99,00 € *
Solpuri Club Abdeckhaube Solpuri Club Abdeckhaube
ab 139,00 € * 149,00 € *
- 27
-5% ab 1.000€
Kettler Abdeckhaube Fino Kettler Abdeckhaube Fino

Lieferzeit 2-4 Werktage

219,90 € * 299,90 € *
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.