• Bis zum 31.10: 10% Frühbucher-Rabatt ab 1.000 € – Lieferung Anfang März 2021 - Gutschein-Code: Saison2021
Kurze Lieferzeiten
Kurze Lieferzeiten
2% Rabatt bei Vorkasse
2% Rabatt bei Vorkasse
Familienunternehmen mit persönlicher Beratung
Familienunternehmen mit persönlicher Beratung

Welche Gartenmöbel kaufen? Entscheidungshilfe zur Auswahl

Gartenmöbel gehören leider zu den Produkten, die man nicht eben mal so kauft. Einerseits sind sie nun mal nicht ganz günstig, jedenfalls wenn man länger etwas von ihnen haben möchte, sollten sie schon eine gewisse Qualität haben.

Welche Möbel soll man für den Garten kaufen?

Gartenmöbel gehören leider zu den Produkten, die man nicht eben mal so kauft. Einerseits sind sie nun mal nicht ganz günstig, jedenfalls wenn man länger etwas von ihnen haben möchte, sollten sie schon eine gewisse Qualität haben. Und Qualität kostet nun mal! Auf der anderen Seite will man sie im Sommer, im besten Falle, tagtäglich nutzen. Und sie sollten bequem sein. Was nützen einem die schicksten und vielleicht teuersten Gartenmöbel, wenn sie unbequem sind und keiner sie benutzt. Daher sollten die Gartenmöbel auf jeden Fall drei Kriterien erfüllen: Sie müssen einem gefallen und darüber hinaus natürlich auch bequem sein, und letztendlich sollten sie auch ins eigene Budget passen.

Aber Sie sollten auch an folgende Aspekte denken: Wieviel Platz steht für die neuen Möbel zur Verfügung? Wie stelle ich sie im Winter unter? Welches Material sollte es sein? Bei der Überlegung welches Material ihre Gartenmöbel haben sollen, sollten Sie auch an die geografische Lage Ihres Hauses denken! Und welche Kriterien stellen Sie an die Pflege der neuen Outdoormöbel? Und natürlich sollten Sie auch den richtigen Zeitpunkt für den Kauf von neuen Gartenmöbeln kennen. Nutzen Sie auch die Möglichkeit für eine Beratung.

Gartenmöbel oder Loungemöbel? - Hauptsache bequem!

Bequeme Gartenmöbel sorgen für eine Wohlfühloase auf der Terrasse und dem Balkon, aber sie benötigen darüber hinaus auch Platz. Zumeist benötigen die Gartenmöbel mehr Platz als ihre Maße offiziell angibt. Zum Beispiel braucht ein Gartenstuhl eine gewisse Stellfläche. Wer dazu noch Beinfreiheit beim Sitzen haben möchte, sollte deshalb zusätzlichen Platz einplanen. Das gleiche gilt auch für die Bewegungsfreiheit, zum Beispiel beim Zurückschieben des Stuhls und beim Aufstehen. Auch Laufwege sollten mit eingeplant werden, genauso wie alles was sich sonst noch auf der Terrasse beziehungsweise dem Balkon befindet, als Beispiel kann man den Sonnenschirm, Blumenkübel, Gartenzäune aber vielleicht auch eine Sonnenliege nennen.

Bei der Wahl der neuen Gartenmöbel sollten Sie natürlich auch daran denken, was man mit den Möbeln macht, wenn sie nicht gebraucht bzw. nicht genutzt werden, meist ist das während der kälteren Monate der Fall. Wer natürlich den Platz hat und seine Outdoormöbel unterstellen kann, sollte dies natürlich tun. Die meisten haben allerdings nicht die Möglichkeit die Gartenmöbel einzulagern oder unterzustellen. In dem Fall sollten Sie Ihre Outdoormöbel aber wenigstens abdecken. Auf diese Weise können Sie Ihre Möbel vor Sturm und Unwetter aber auch vor Frost schützen. Auch kann die Wintersonne nicht abgedeckte Gartenmöbel ausbleichen und unansehnlich machen.

Holz-Banner01-1350x400

Outdoormöbel aus Holz

Bevor Sie die Gartenmöbel abdecken, sollten Sie darauf achten, dass gerade Holzmöbel komplett trocken sind, da sie sonst anfällig für Schimmel sind. Für Outdoormöbel gibt es spezielle Abdeckungen, die aus reißfesten Materialien gefertigt sind. Außerdem sind sie wasserabweisend, witterungsbeständig als auch lichtundurchlässig. Wenn Sie ein Grundstück haben, welches leicht einsehbar ist, sollten Sie eventuell daran denken, Ihre neuen Gartenmöbel mit einem Schloss anzuschließen. Das klingt auf den ersten Blick vielleicht komisch, aber gerade neue und auch teure Gartenmöbel werden gerne auch mal geklaut!

Je nachdem mit welchen Materialien sie liebäugeln hängt dementsprechend natürlich auch die Pflege ab. Ganz klar lässt sich sagen, dass Gartenmöbel aus Aluminium, Edelstahl oder Polyrattan weniger Pflege benötigen als Outdoormöbel aus Holz. Holz wiederum gehört zu den beliebtesten Materialien für Gartenmöbel, dies liegt definitiv an den warmen Farben und der naturbelassenen Optik. Für viele spielt die Haptik natürlich auch eine große Rolle und da liegen Outdoormöbel aus Holz ganz klar ganz weit vorne. Außerdem schonen Outdoormöbel aus nachhaltig angebauten Hölzern die Umwelt.

Loungesets-Sieger02-490x205

Gartenmöbel aus Aluminium oder Stahl

Gartenmöbel aus Aluminium sind besonders pflegeleicht, durch das Leichtmetall können Sie Ihre Outdoormöbel auch einfacher und leichter transportieren. Gartenmöbel aus Edelstahl sind ebenfalls sehr beliebt, zudem noch sehr stabil. Die Witterung und die Temperaturschwankungen machen dem Material nichts aus, obendrein sind sie ebenfalls sehr pflegeleicht. Durch die schwache Wärmeleitfähigkeit wärmen sich Edelstahl-Gartenmöbel nicht besonders stark auf.

Sie sollten aber auch, wie bereits erwähnt, an die geografische Lage Ihres Hauses denken. Wenn Sie zum Beispiel in der Nähe vom Meer wohnen, sollten Sie sich für Gartenmöbel aus Holz entscheiden. Holzmöbel sind robust, stabil und halten dem Wind stand. Der Wind und die salzhaltige Luft sowie die feinen Sandkörner im Wind helfen Ihnen sogar ihre Holz-Outdoormöbel sauber zu halten. In der Nähe von Bahngleisen und Industriegebieten könnte Flugrost Ihren Alu- und Edelstahl-Gartenmöbeln schaden.

Natürlich unterliegen Outdoormöbel saisonalen Schwankungen. Im Herbst oder Winter kaufen relativ wenige Gartenmöbel. Erst wenn die Sonne wieder stärker scheint und Gartensaison wiederbeginnt, denken viele daran, dass es Zeit wird neue Gartenmöbel zu kaufen. Dabei macht es durchaus Sinn seine Outdoormöbel antizyklisch zu kaufen, denn im September eines jeden Jahres findet in Köln die weltgrößte Messe für die Garten- und Freizeitbranche statt. Dort werden die neusten Trends für die kommende Gartensaison präsentiert und so wissen Sie schon Herbst was im nächsten Sommer auf den Terrassen stehen sollte. Und sie wissen auch welcher Trend weiter bestehen bleibt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.