• Bis zum 30.11: 5% Frühbucher-Rabatt ab 1.000€ - Lieferung zum Wunschtermin im März 2021 - Gutschein-Code: Maerz2021
Kurze Lieferzeiten
Kurze Lieferzeiten
2% Rabatt bei Vorkasse
2% Rabatt bei Vorkasse
Familienunternehmen mit persönlicher Beratung
Familienunternehmen mit persönlicher Beratung

Gemütlich im Garten sitzen - worauf sollte man achten?

Sitzplätze im Garten gestalten: Was braucht man eigentlich, um im Sommer gemütlich im Garten zu sitzen? Hier erhalten Sie die besten Tipps. Für viele Gartenbesitzer wird auch in diesem Sommer die Terrasse zum Outdoorwohnzimmer und sie möchten von dort den Garten, aber auch die warme Jahreszeit genießen.

Schließlich hat jeder eine andere Vorliebe, wenn es um das Thema Gartenstuhl und Gartensessel geht. Eins haben aber alle gleich, sie möchten auf bequemen Sitzpolstern und Kissen sitzen und entspannen können!

garten-sitzen

Sitzpolster für den Komfort

In erster Linie dienen die Sitzpolster dem Komfort, letztendlich sind sie aber auch ein Dekoelement und können dabei helfen, dass Ihre Gartenstühle richtig zur Geltung kommen. Aber wie sollten die Polster für Gartenmöbel nun beschaffen sein?

Polster und Kissen für den Outdoorbereich

Farbechtheit: Die richtigen Polster und Kissen für den Outdoorbereich sollten farbecht sein, darüber hinaus sollte auf die UV-Beständigkeit der Sitzpolster geachtet werden. Denn die Sonneneinstrahlung und die begleitenden UV-Strahlen können dafür sorgen, dass die Polster und Kissen ihre Farben verlieren und mit der Zeit verblassen.

Stärke: Ganz sicher sollten Polster und Kissen für den Outdoorbereich dick bzw. stark genug sein. Denn je dicker das Sitzpolster, desto mehr Komfort bietet das Sitzen. Außerdem sind Sitzpolster wesentlich strapazierfähiger, wenn sie stärker bzw. dicker sind. Und je dünner das Innere eines Kissens ist, desto schneller ist es durchgesessen. Und wer will das schon?

Verarbeitung: Auch die Verarbeitung der Kissen und Polster spielt eine wichtige Rolle, schließlich sind die Sitzpolster im Outdoorbereich hohen Belastungen ausgesetzt. Im Idealfall werden sie von April bis September täglich benutzt und müssen hin- und hergeräumt werden, da ist eine gute Verarbeitung wichtig.

Material: Seit längerer Zeit gibt es Sitzpolster aus wetterfesten Materialien. Diese sind meist aus Polyester oder Polyethylen hergestellt und haben den Vorteil, dass sie besonders widerstandsfähig, robust und pflegeleicht sind. Dazu kommt, dass sie resistent gegenüber UV-Strahlen sind und auch (plötzlich einsetzender) Regen und auch Kälte kann diesen Kissen nichts anhaben.

Der gemütliche Gartenstuhl

Um gemütlich im Gartenstuhl zu sitzen, sollte der Gartenstuhl Armlehnen haben. Und wenn man sich mal genau umschaut, ist es sogar recht schwierig geworden, Gartenstühle ohne Armlehnen zu bekommen. Dies ist aus verschiedenen Gründen auch absolut nachvollziehbar. Denn nicht nur aus ergonomischer Sicht sind Armlehnen von Vorteil. Durch Armlehnen werden die Schulter- und Nackenmuskulatur entlastet und helfen dadurch zusätzlich bei der Entspannung. Weiterhin dienen die Armlehnen als Ablage für die Arme und auch das Aufstehen aus dem Stuhl wird durch Armlehnen erleichtert.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.