• Bis zum 30.11: 5% Frühbucher-Rabatt ab 1.000€ - Lieferung zum Wunschtermin im März 2021 - Gutschein-Code: Maerz2021
Kurze Lieferzeiten
Kurze Lieferzeiten
2% Rabatt bei Vorkasse
2% Rabatt bei Vorkasse
Familienunternehmen mit persönlicher Beratung
Familienunternehmen mit persönlicher Beratung

Gartenmöbel - welches Material passt zu Ihnen?

Wer sich Gartenmöbel kaufen möchte sollte ich auch mit dem Material der Gartenmöbel beschäftigen. Hier erklären wir die Unterschiede der einzelnen Garttenmöbel-Materialien.Wer sich schon mal mit dem Kauf von Gartenmöbeln beschäftigt oder nur mit den Gedanken gespielt hat, weiß ganz genau was für Gartenmöbel er mag und welche er nicht mag oder gar nicht erst kaufen würde. Denn alle Menschen haben unterschiedliche Vorlieben und auch unterschiedliche Bedürfnisse, nicht nur was Gartenmöbel betrifft.

Der eine ist eher naturverbunden und mag Holzmöbel. Ein anderer findet Holzmöbel vielleicht auch großartig, scheut sich aber vor der regelmäßigen Pflege, die Gartenmöbel aus Holz mit sich bringen. Aus diesem Grund kauft er sich lieber pflegeleichtere Gartenmöbel, vielleicht aus Alu oder Polyrattan. Andere lieben die Leichtigkeit von Alu-Gartenmöbel und würden nie etwas anderes kaufen. Ganz andere wiederum wollen auf der Terrasse und im Garten entspannen und kaufen sich aus diesem Grund Loungemöbel aus Polyrattan.

gartenmoebel-material

Neben Natürlichkeit sind bei Gartenmöbeln vor allen die schlichten Formen im Trend und dies kann jeder so interpretieren und auch ausleben, wie er möchte!

Gartenmöbel aus Aluminium

Gartenmöbel aus Aluminium haben eine schlichte Form, zumeist auch gedeckte Farben und wirken durch diese Form und Farbe sehr elegant, darüber hinaus sind sie witterungs- und UV-beständig. Hinzu kommt noch ihre Leichtigkeit, nicht nur auf ihre Form bezogen, sondern auch auf das Gewicht. Alu-Gartenmöbel haben ein geringes Gewicht und lassen sich sehr leicht von einer Ecke in die andere tragen, trotz dieser Leichtigkeit sind sie sehr stabil, hinzukommt noch ihre Pflegeleichtigkeit.

Gartenmöbel aus Polyrattan

Gartenmöbel aus Polyrattan sind sehr beliebt, gerade Loungemöbel aus diesem Material. Genauso wie Aluminium sind diese Gartenmöbel sehr leicht, sowohl in der Pflege als auch im Gewicht. Zudem verspricht die hohe Qualität der Kunststofffaser eine lange Lebensdauer. Naturrattan ist durch seine Eigenschaften nicht besonders für den Außenbereich geeignet, denn Nässe, Kälte aber auch hohe Luftfeuchtigkeit können dem Naturprodukt auf Dauer schaden. Aus diesen Gründen hat sich Polyrattan immer mehr durchgesetzt. Denn im Vergleich zum echten Rattan ist Polyrattan Wind- und Wetter-, zudem noch UV-stabil.

Gartenmöbel aus Holz

Holzmöbel können pflegeintensiv sein, aber dafür sind sie langlebig. Darüber hinaus passen sie optisch in wirklich jeden Garten, da Holz eine natürliche Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt! Zudem sind Gartenmöbel aus Holz robust und haben eine großartige Haptik. Und meist sind die Holzmöbel gar nicht so pflegeintensiv wie manche vielleicht denken mögen, denn die verwendeten Harthölzer, meist Teak oder Mahagoni, sind gegenüber UV-Strahlen oder Frost wesentlich unempfindlicher als viele denken. Auch große Temperaturschwankungen oder Nässe kann ihnen nicht so viel anhaben. Da Holz aber ein Naturprodukt ist, sollte es dennoch nicht das ganze Jahr über der Witterung ausgesetzt werden und bei Nichtgebrauch verräumt oder wenigstens abgedeckt werden. Trotz dessen, dass Holz ein Naturprodukt ist begrenzt sich die Pflege von Holz beim Saisonbeginn auf eine kurze Reinigung mit mildem Seifenwasser und zum Saisonende mit der Pflege eines passenden Holzöls.

Gartenmöbel aus Eisen & Edelstahl

Neben Alu, Polyrattan und Holz gibt es aber auch noch Gartenmöbel aus Eisen und Edelstahl. Beides verfügt, ähnlich wie Aluminium, über eine schlichte Form und wirken dadurch elegant und modern. Auch wenn es heißt, dass Edelstahl unverwüstlich ist, ist Edelstahl nicht gleich Edelstahl. Denn nur ein Chromanteil von mehr als 10% macht es vollkommen rostfrei. Ebenso wie Aluminium sind Edelstahl Gartenmöbel witterungsbeständig, und haben eine hohe Korrosionsbeständigkeit, trotzdem sollten Sie Flugrost sofort entfernen, denn es kann schnell die schützende Oberflächenschicht durchfressen.

Gartenmöbel aus Eisen werden durch eine Lackierung oder Beschichtung geschützt, so halten sie selbst Regen, Schnee sogar Frost stand. Daher können lackierte oder beschichtete Eisen Gartenmöbel, solange diese Beschichtung vorhanden ist, auch nicht rosten. Darüber hinaus sind sie stabil, sehr belastbar und zusätzlich auch pflegeleicht.

Allerdings haben Gartenmöbel aus Volleisen ein relativ hohes Gewicht und lassen sich nicht mal eben so schnell umstellen. Generell benötigen Gartenmöbel aus Eisen aberSitzauflagen, einerseits weil die Sonne die Möbel schnell aufheizt, andererseits um ein bequemes Sitzen überhaupt möglich zu machen.

Wer bunte Gartenmöbel mag, findet auch hier die passenden Gartenmöbel. Mittlerweile gibt es Gartenmöbel in allen möglichen Farben, so findet jeder die Gartenmöbel, die zu ihm passen!

Wenn Sie sich zwischen zwei Materialien aber nicht einigen können, schauen Sie nach Gartenmöbeln, die diese Materialien vereinen. So gibt es zum Beispiel schöne Alu Möbel in Kombination mit Polyrattan oder mit Holz. Aber auch andere Verbindungen sind möglich.

Grundsätzlich ist aber noch zu sagen, dass alle Gartenmöbel zum Saisonbeginn und am Ende der Saison kurz gereinigt werden sollten!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.